Skip to content
LoroPiana's Logo

CashDenim

Unser besonders griffiges CashDenim ist das Ergebnis eines seltenen Wissensaustauschs zwischen den Kunsthandwerker:innen von Loro Piana im italienischen Piemont und den Expert:innen der Denim-Herstellung aus der japanischen Bingo-Region. Eine puristische Interpretation von makellosem Utility-Design in Kombination mit dem authentischen Savoir-faire der japanischen Denim-Kultur.

Eine japanische Seele


Die Denim-Hersteller:innen aus der Bingo-Region (Präfekturen Okayama und Hiroshima) genießen unter Jeans-Fans und Sammler:innen weltweit Kultstatus. Fachkundige Techniker:innen kombinieren eine Mischung aus 60 % Denim und 40 % Kaschmir und weben mit großer Sorgfalt und Langsamkeit auf traditionellen Webstühlen, um Denim mit einem Hauch von Kaschmir herzustellen. Das Ergebnis ist ein Stoff, der weicher auf der Haut liegt.

Handwerkskunst

Japanische Weber:innen arbeiten auf speziellen Webstühlen, um CashDenim von höchster Qualität herzustellen. Die Techniker:innen verweben die Kette des gefärbten Denims mit dem Schuss aus ungefärbten Kaschmirfasern. Es dauert einen ganzen Tag, um 50 Meter Stoff zu weben.

Ein italienischer Ansatz


CashDenim besitzt eine besondere Weichheit, die man vor allem auf der Innenseite spürt, die auf der Haut liegt. Das Material wird nach Italien geschickt, wo es im Sinne der Kultur von Loro Piana weiterverarbeitet wird, die darauf abzielt, die Grenzen der modernen Innovation im Streben nach Exzellenz zu überschreiten.

Schlichtheit

Die Jeans und die Jacke aus CashDenim sind bewusst schlicht gehalten. Das Design mit minimalistischer Präzision der Alltags-Basics wird durch die Handwerkskunst von Loro Piana aufgewertet. Die Kleidungsstücke sind das Ergebnis einer Begegnung zwischen zwei Kulturen, die gemeinsam nach Perfektion streben, ganz gleich wie lange der Weg dorthin dauert.